0800 16 37 671
0800@handwerker-notdienst.info

Rohrbruch Notdienst

Ein Wasserrohrbruch ist eine Beschädigung am Rohr einer (Ab-)Wasserleitung

So sieht es nach einem Rohrbruch aus.

So sieht es nach einem Rohrbruch aus.

Das defekte Rohr durch ein neues ersetzt.

Das defekte Rohr durch ein neues ersetzt.

Die Ursachen für einen Wasserrohrbruch

  • Hauptsächlich Frost, führt nach dem Auftauen zu Wasserschäden 
  • Material- oder Herstellungsfehlern in den Wasserleitungsrohren. 
  • Durch Fremdeinwirkungen z.B. beim Bohren in die Wand oder durch hauen von einem Nagel in die Wand.
  • Durch zu Hohen Wasserdruck im Leitungsnetz Druckstöße
  • Durch nicht Isolierte Rohre in den Wänden oder Böden.
  • Materialermüdung
  • Bersten, in Straßennähe unterirdisch verlegte Leitungen können durch den langjährigen und immer stärker werdenden Straßenverkehr mürbe werden und bersten
  • durch unvorsichtige Bauarbeiten (im Tiefbau wie auch im Hausbau), z. B. bei unbekannter Lage der Leitungen.
  • Im häuslichen Bereich

Wenn das Rohr Teil eines Gebäudes ist, werden bei dieser Art Schadensfall häufig die Räumlichkeiten unterhalb des Rohrbruchs in Mitleidenschaft gezogen. Neben schweren Tropfwasserschäden am Hausrat bei großen Brüchen sind insbesondere Stockflecken durch Schimmelbildung (mit folgenden gesundheitlichen Belastungen) und Gebäudeschäden – vom Abblättern der Farbe bis zu Holzfäule oder Schäden an Betonbauwerken – durch schleichende Durchnässung des Mauerwerks möglich.

Nach der Behebung des Rohrbruches in einem Gebäude muss dieses getrocknet werden. Dazu werden Bautrocknungsgeräte mit Kondensationstrocknung oder auch Luftentfeuchter verwendet.

Quelle: Wikipedia


Wichtig: 

Bewahren Sie Ruhe am Telefon und schildern Sie unserem Mitarbeiter des Notdienstes den Sachverhalt kurz und präzise. Wir benötigen Ihren Namen,  die Adresse, das Wohngeschoss sowie eine Rückrufnummer. 


Sofortmaßnahmen nach Wasserschäden: 

  • Bei Leitungswasserschäden sämtliche Hauptwasserventile absperren. 
  • Sämtliche elektrischen Versorgungen schnellstmöglich abschalten und gegen unbeabsichtigtes Wiedereinschalten schützen (Sicherungen an der Netzverteilung)
  • Eventuell vorhandene Notstromversorgung abschalten


Was wir für Sie tun können:

  • Wasser abpumpen 
  • Restwasser entfernen (Absaugen, etc.)
  • Nasse oder durchfeuchtete Einrichtungsgegenstände (Möbel, Vorhänge, Bodenbeläge,
  • etc.) entfernen
  • Vorhandene Kabelkanäle öffnen und warme Luft zum Zwecke der Trocknung einleiten Raum- bzw. Luftentfeuchter aufstellen und ständig kontrollieren.
  • Schadenaufnahme und Abgrenzung von Folgeschäden
  • Reparatur

 

ÜBER 20 JAHRE ERFAHRUNG IN DER HAUSTECHNIK SPRECHEN FÜR SICH

© 2014 ABU HAUSTECHNIK